Wie auf der Homepage bereits vermeldet, hat die Rot-Schwarze Hilfe bereits vor längerer Zeit klar Stellung bezogen in Bezug auf Flaschen- und Böllerwürfen auf Menschen. Eine Unterstützung gibt es von unserer Seite nicht!!! Neu beschlossen wurde auch der Einsatz von Pyrotechnik im Stadion. Aus den Vorfällen von Bochum muss gelernt werden. Schon aus Respekt vor den Opfern des Unfalles in Bochum sollte und muss auf derartige Mittel verzichtet werden!!! Wir haben in der Sommerpause eingehend mit Teilen der Nürnberger Fußballszene diskutiert.

Wir haben auch klargelegt, dass wir solche Aktionen in keinster Weise (mehr) gutheißen und werden auch solche Fälle nicht mehr aktiv verteidigen bzw. unterstützen! Auch dem 1.FC. Nürnberg haben wir das Ergebnis unserer „Aufklärungsarbeit“ mitgeteilt. Wir können natürlich nicht von der gesamten Fußballszene in Nürnberg erwarten, dass man auf uns hört, jedoch mussten wir hier ein ganz klares Zeichen für die Sicherheit der Menschen im Stadion setzten.

 

Daher nochmals unser klares Votum: „Finger weg von Pyrotechnik im Stadion aus Respekt vor den Unfallopfern beim Spiel in Bochum!!!“

Scroll to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.